29/06/2010 – Argos Wityu teilt den Erwerb der Unternehmensgruppe Termoindustriale mit

29/06/2010 – Argos Wityu teilt den Erwerb der Unternehmensgruppe Termoindustriale mit

Argos Wityu teilt den Erwerb der Unternehmensgruppe Termoindustriale mitgreen_squares


Mailand – Termoindustriale wurde im Jahre 1964 gegründet und ist heute führend in Planung, Design, Entwicklung und Bau von Heizkraftwerken (Kraft-Wärme-Kopplung, KWK) und Trigenerations-Kraftwerken (Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung, KWKK), welche mit erneuerbaren Energien, insbesondere flüssiger Biomasse, betrieben werden.

Argos Wityu beabsichtigt mit seinem Investment die starke Entwicklung des Geschäfts zu unterstützen und bringt neben einem internationalen Netzwerk an neuen Geschäftskontakten auch neue Verwaltungsratsmitglieder mit grosser Erfahrung mit ein, um dem Wachstum des Unternehmens weiteren Schub zu verleihen.

Neben den von Argos Wityu verwalteten Fonds, hat sich auch das Management von Termoindustriale an der Akquisition beteiligt. Neben CEO Walter Brovia haben zwei weitere wichtige Manager in die Transaktion investiert, Giacomo Viberti und Walter Capponi. Das Management Team hält einen Anteil von rund 30%, was das starke Bekenntnis des Managements zum ganzen Projekt zeigt.

Walter Brovia, CEO von Termoindustriale, sagte:Die Transaktion mit Argos Wityu ist ein wichtiger Meilenstein für die Weiterentwicklung des Unternehmens, um das geplante Wachstum mittel- und langfristig zu erreichen. Wir wollten Termoindustriale eine adequate Finanz- und Unternehmensstruktur geben, um die enormen Möglichkeiten, welche der Energiesektor derzeit bietet, proaktiver wahrnehmen und realisieren zu können. Wir werden dabei auf unserem spezifischen Know-How für erneuerbare Energien aufbauen, das wir uns über die letzten zehn Jahre angeeignet haben. Argos Wityu ist der richtige Partner, um unsere Wachstumsziele zu erreichen.“

Mirco Dilda, Partner von Argos Wityu, sagte:Termoindustriale ist eine führendes italienisches Unternehmen, welches über ausserordentliche technische Fähigkeiten verfügt, in einem stark wachsenden Markt agiert, und über alle dem von einem äussert motivierten Management Team geführt wird, das national sowie international weiter wachsen will. Die Unternehmung ist im Bereich der erneuerbaren Energien tätig, also einem Sektor mit starken Wachstumsraten, getrieben von den Zielen zur Reduktion der CO2-Emissionen und Italiens Bereitschaft seinen Anteil an Energie-Importen und seine Abhängigkeit von Oel und Gas zu reduzieren.“

Argos Wityu: Mirco Dilda (Partner), Emiliano Tonelli (Associate), Andrea Oddi (Senior Advisor)

Termoindustriale: Walter Brovia (CEO), Giacomo Viberti (Managing Director), Walter Capponi (Head of Energy Division)

Advisors

Auf Käuferseite –

Legal: Studio D’Urso Gatti e Associati (Valerio, Zaffaroni, Magnani);
Accounting Due Diligence: KPMG (Contini, Brusa, Ennio);
Tax: Studio Chiaravalli Reali e Associati (Reali, Montagna);
Business: At Kearney (Stoiber, Bonfanti);
Insurance: Willis (Ronconi).

Auf Verkäuferseite –

M&A: Arietti & Partners (Panigada, Russo, Adorni);
Legal: Studio Pecoraro Travostino (Pecoraro, Villa)

Über Termoindustriale

Termoindustriale wurde im Jahre 1964 gegründet und ist ein führendes Unternehmen für industrielles Engineering. Über die letzten zehn Jahre hat die Unternehmung ein starkes Know-How im Energiesektor und der Glasindustrie aufgebaut mit Planung, Entwicklung und Bau von Glas-Produktionsstätten in Europa, Südamerika und China (Glass Division), sowie in der Pharma-Industrie, speziell mit der Produktion von sterilen Umgebungen (Pharma Division).

Im italienischen Energiemarkt, ist Termoindustriale der Marktführer für mit Pflanzenöl betriebene Heizkraftwerke mit bis zu 9 MWe Leistung, welche mit MAN Diesel ® Motoren ausgerüstet sind. Aufgrund der starken Marktnachfrage bietet Termoindustriale ihren Kunden seit 2009 einen all-in-one Service an, welcher die Realisierung des Heizkraftwerks, den amtlichen Bewilligungsprozess, einen mehrjährigen Unterhaltsvertrag für die Anlagen, sowie die Versorgung mit „grünem Treibstoff“ umfasst.

Der konsolidierte Umsatz 2009 der Gruppe Termoindustriale betrug ca. €18 Millionen/


Über
Argos Wityu

Argos Wityu wurde 1989 gegründet und ist eine unabhängige europäische Investmentgesellschaft mit Vertretungen in Paris, Genf und Mailand. Als Private Equity Gesellschaft konzentriert sich Argos Wityu auf Management Buy-Outs und Buy-Ins von kleinen und mittleren Unternehmen in Europa, hauptsächlich in Frankreich, Italien und der Schweiz. Argos Wityu hat sich auf Transaktionen spezialisiert, die eine enge Zusammenarbeit von Management und Finanzinvestor verlangen (MBO, MBI, Auslagerung von Teilen grosser Konzerne – Spin-off, Reorganisation, Build-up).

In seiner Investmentstrategie strebt Argos Wityu gewöhnlich Mehrheitsbeteiligungen an und investiert zwischen 10 und 50 Millionen Euro in Unternehmen, die das Potenzial haben in einer bestimmten Nische Marktführer zu werden. Argos Wityu konzentriert sich dabei auf den sogenannten Mid-Market, d.h. auf kleinere und mittlere Unternehmen mit 20 bis 400 Millionen Euro Umsatz.

Der im Jahre 2006 aufgelegte Fonds Argos Wityu V (275 Millionen Euro) hat bis dato 14 Akquisitionen getätigt: acht MBOs (Driver/Sitour, GPP, FHB, Kägi, Orsyp, LEXSI, Misapor und Termoindustriale), vier BIMBOs (Axyntis, Marie Laure PLV, Alkan und Bellco) und zwei MBI (Dinno Santé, Mertz).

Termoindustriale is die erste Akquisition des Jahres für Argos Wityu. Zudem hat der Fund bereits drei Divestments getätigt, nämlich GPP (Verpackungen für Luxusartikel, Italien), Dinno Santé (Gesundheitssektor, Frankreich), sowie Kägi (Biscuit-Spezialitäten, Schweiz).

Für mehr Informationen, besuchen Sie unsere Website www.argos-soditic.com

Presskontakt – Céline LANOUX, clanoux@argos.wityu.fund, tel. +33 1 53 67 20 50

Share Button