Argos Wityu erwirbt Dimar “Sapore di Mare”

Argos Wityu erwirbt Dimar “Sapore di Mare”

Argos Wityu erwirbt Dimar “Sapore di Mare”green_squares


Argos Wityu will mit seinem Investment in Dimar das Unternehmen bei der Umsetzung seiner Wachstumspläne für die nächsten fünf Jahre unterstützen und den Umsatz durch Eröffnung von 50 neuen Läden zu verdoppeln. Eine erfolgreiche Umsetzung dieser ambitionierten Strategie könnte zu einem späteren Zeitpunkt zu einer Börsenkotierung führen. Argos wird Dimar dabei unterstüzun sich von einem Lokalen Champion zu einem kleinen multinationalen Unternehmen zu entwickeln.

Giorgio Longhi, Massimo Mucci und Andreina Mucci sagen: “Wir sind stolz, dass wir unser Aktionariat mit Argos Wityu erweitern konnten. Obwohl wir damit nur ein Zwischenziel auf unserem Wachstumspfad erreicht haben, ist dies für uns eine grosse Anerkennung für unseren Unternehmergeist und die geleistete Arbeit über die letzten 20 Jahre. Wir sind überzeugt, dass das Team von Argos Wityu dem Unternhemn Erfahrungen und Know-How bringen, welche unsere Fähigkeiten perfekt ergänzen.“

Jean Pierre Di Benedetto, Partner bei Argos Wityu meinte: „Dimar bringt alles mit, was Argos an Investitionsmöglichkeiten besonders mag: Grosses Wachstumspotential, innovativer Unternehmergeist, aktiv in einem attraktiven Markt. Zudem ist Dimar auch –und dies is sehr wichtig- ein Unternehmen, das von visionären Entrepreneurs geführt wird, mit welchen wir die gemeinsam ausgearbeiteten Ziel erreichen wollen. In einer Branche wie dem Lebensmitteleinzelhandel, die von multi-nationalen Giganten dominiert wird, ist es äusserst schwierig, mit neuen Ideen wirklich innovativ zu sein. Genau dies haben aber die Entrepreneurs von Dimar geschafft, in dem sie ein wirklich innovatives und attraktives Ladenkonzept entworfen und umgesetzt haben. Wir sind überzeugt, dass wir zusammen mit dem Management und der Belegschaft von Dimar, die Unternehmung zu neuen und herausfordernden Zielen führen werden.“

Über Dimar

Dimar, bekannt als die Franchise-Ladenkette “Sapore die Mare”, ist der italienische Marktführer im Einzelhandel für tiefgekühlten Fisch. Die mehr als 70 “Sapore die Mare”-Läden sind wegen ihrem innovativen Ladenkonzept bekannt. Den Kunden wird eine sehr grosse Auswahl an Fischen und Meeresfrüchten aus der ganzen Welt angeboten, wobei nur qualitativ hochstehende Produkte in die Läden kommen, welche die sehr strengen Kontrollen und HACCP-Protokolle erfüllen.

Das Verkaufskonzept vereint Convenience, Verlässlichkeit und Sicherheit von gefrorenem Fisch im Offenverkauf mit einer Einkaufserfahrung in einer attraktiven Umgebung, gekennzeichnet von einem innovativen Ladendesign, das die hohe Qualität der verkauften Produkte widerspiegelt. Die mehr als 70 Läden befinden sich heute hauptsächlich in Nord- und Mittelitalien. Eine rasche Expansion der Ladenkette mit neuen Läden –speziell in Norditalien- ist heute in Planung.

Über Argos Wityu

Argos Wityu ist eine unabhängige europäische Investmentgesellschaft mit Vertretungen in Genf, Paris und Mailand. Seit ihrer Gründung im Jahr 1989 hat Argos Wityu mehr als 50 Transaktionen mit Fokus auf Management Buy-Outs oder Buy-Ins in kleinnen und mittleren Unternehmen realisiert. Argos Wityu erwirbt in der Regel Mehrheitsbeteiligungen zwischen €5m und €50m in KMUs mit einem Umsatz zwischen €20m to €400m. Argos Wityu besitzt einen umfangreichen Leistungsausweis für ungewöhnliche, komplexe und off-market Transaktionen, in welchen die lokale Präsenz zusammen mit internationaler Erfahrung echten Mehrwert für die Unternehmen bringt, in welche investiert wird.

Ende 2010 hat Argos Wityu ihren neuen Euroknights VI Fond mit einem Kapital von €400m aufgelegt. Das gesamte verwaltete Vermögen beläuft sich auf €750m, aufgeteilt in Mid-Market Buy-Out Fonds und Argos Expansion, einem Fond für Minderheitsbeteiligungen und Expansionskapital.

Argos Wityu : Jean Pierre Di Benedetto (Partner), Alessio Manigrasso (Investment Manager), Pierluigi Rotundo (Associate)
Dimar : Giorgio Longhi, Massimo Mucci, Andreina Mucci

Für mehr Informationen zu Dimar: www.saporedimare.it

Share Button