Die von Argos Wityu unterstützte Gantrex Group übernimmt ABS Consultor

Durch diese Übernahme erweitert die Gantrex Group ihr Hafenkran-Serviceangebot

Nivelles (Belgien), 1. Februar 2022 – Über ihre spanische Tochter Gantrex Spain S.A. hat die Gantrex-Group einen Anteilskaufvertrag unterzeichnet, durch den für einen nicht bekanntgegebenen Kaufpreis 100% der Anteile der Bravo Silva Consultoría Técnica, S.L. („ABS Consultor“) erworben hat.

Diese Transaktion bildet den ersten Schritt von Gantrex zur Umsetzung des neuen Strategieplans „Gantrex 4.0“, durch den die Unternehmensleitung durch die Erweiterung des Angebots an mechanischen Dienstleistungen und neuartigen digitalen Lösungen eine engere Kundenbeziehung realisieren und damit im Einklang mit der Unternehmenszielsetzung den globalen Umsatz steigern möchte.

In den letzten Jahren haben sowohl Gantrex als auch ABS eine neue globale Service-Aktivität entwickelt, die sich auf die Reparatur und Anpassung von Trolley-Rail-Systemen auf Container-Kranen fokussiert. Im Zuge der Ausführung dieser Projekte wurde Gantrex von seinen Hafenkunden oft darum gebeten, eine breitere, über das traditionelle Unternehmensangebot hinausgehende Palette von mechanischen Dienstleistungen zu realisieren. Die ABS-Übernahme ermöglicht eine solche Erweiterung des Dienstleistungsspektrums und den Aufbau eines vollständigeren Angebots für die Kunden in der Region. Darüber hinaus erwartet das Unternehmen, seine globale Präsenz von regionalen Lagerbeständen zur Weiterentwicklung des Verkaufs einer breiten Kranbauteil-Palette nutzen zu können.

Antonio Bravo Silva, ABS Managing Director, kommentiert: „Schon bei der ersten Kontaktaufnahme erkannte ich die geschäftliche Synergie und das Potenzial der Zugehörigkeit zur Gantrex Group. Die Entscheidung zum Verkauf des Unternehmens ist uns nicht leicht gefallen, weil wir ein konsolidiertes Unternehmen mit einem fantastischen Team aufgebaut haben, das ein diversifiziertes Angebot von Dienstleistungen und Produkten für alle erdenklichen Hafenkran-Typen bereitstellt, wodurch die Kundentreue in dieser schwer zugänglichen Branche sichergestellt wurde. Jetzt schließen wir eine von harter Arbeit und großer Einsatzbereitschaft und Ausdauer geprägte Phase ab und blicken voller Optimismus in ein neue Zukunft, in der wir unser Wachstum gemeinsam mit dieser fantastischen Organisation fortsetzen werden.“

Alberto Beraza, Gantrex VP SW-Europa & Lateinamerika: „Auch wenn wir das Potenzial der Transaktion klar erkannt hatten, war und ist sie für Gantrex in bestimmten Aspekten ein Lernprozess. Schließlich sind die Märkte beider Unternehmen zwar parallel, aber nicht deckungsgleich. Konzepte wie der Entwurf oder die Anpassung von Bauteilen für die Bedürfnisse jedes einzelnen Krans erschließen eine hochinteressante Linie, die sich ganz leicht auf den globalen Hafenmarkt exportieren lässt. Wie im Strategieplan „Gantrex 4.0“ vorgesehen erschließt das Hafenkran-Geschäft für die nächsten Jahre hochinteressante Möglichkeiten.“

Maarten Impens, CEO der Gantrex Group: „Im Laufe der mit Antonio und seinem Team geführten Besprechungen haben wir sofort ein Unternehmen erkannt, das im Hinblick auf Qualität, Innovation und Geschäftsethik dieselben Werte wie Gantrex handhabt. Bei unseren Kunden in der Hafenbranche besteht eine immer größere Nachfrage nach einer Erweiterung unseres Angebots an mechanischen Dienstleistungen, die über die traditionellen Kranschienen-Lösungen hinausgehen. Durch die Integration von ABS in die Gantrex Group können wir in Zukunft auch diesen Bedarf abdecken. Das ist ein spannender erster Schritt zur Ausführung unseres neuen strategischen Wachstumsplans. Wir freuen uns schon darauf, gemeinsam mit Antonio und seinen Team das Wachstums unseres Unternehmens voranzutreiben.“

Maarten Meijssen, Argos Wityu Partner: „Die Übernahme von ABS durch Gantrex fügt sich perfekt in die Strategie der Gruppe zur Entwicklung des Hafenkran-Serviceangebots ein. Und durch die Überschneidung der Kunden-Portfolios beider Unternehmen ist dies sowohl für Gantrex und ABS als auch für ihre Kunden eine ausgesprochen wertsteigernde Partnerschaft.”

Argos Wityu-Team: Maarten Meijssen, Arne Louwagie

Berater
Käuferseite
(Steuer-)rechtliche Beratung: Garrigues (Laura Muñoz, Alexandra Beltran, Marcos Modrego)
Finanzielle Beratung: Deloitte (Oscar Arroyo Revilla, Victoria Trueba)

Verkäuferseite
(Steuer-)rechtliche und finanzielle Beratung: Altalex Asesores (Eduardo Castaño, Carlos Izuel)

Argos Wityu

Coralie Cornet
Leiterin Kommunikation
ccc@argos.fund
+33 6 14 38 33 37

Gantrex

Maarten Impens
Gantrex Group CEO
maarten.impens@gantrex.com
+32 67 888 030

Über Argos Wityu / www.argos.wityu.fund
Die unabhängige europäische Investmentgesellschaft Argos Wityu unterstützt Unternehmen beim Eigentümerwechsel. Argos Wityu hat bereits mehr als 80 Unternehmen bei Transaktionen begleitet. Die Investmentstrategie ist insbesondere auf komplexe Vorgänge ausgerichtet. Der Fonds legt dabei den Fokus auf Transformation, Wachstum und eine enge Zusammenarbeit mit den Führungsteams. Argos Wityu übernimmt Mehrheitsbeteiligungen und investiert jeweils zwischen 10 und 100 Mio. Euro Eigenkapital. Argos Wityu verfügt über 30 Jahre Erfahrung und verwaltet ein Vermögen von mehr als einer Mrd. Euro. Der Fonds ist in Brüssel, Frankfurt, Genf, Luxemburg, Mailand und Paris präsent.

Über Gantrexgantrex.com
Gantrex (1971 gegründet) operiert von seiner Unternehmenszentrale in Belgien aus und hat regionale Niederlassungen in den USA, Kanada, Deutschland, Spanien, China, Indien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Gantrex ist der weltweite Marktführer für Produktion, Vertrieb, Installation und Wartung von hochwertigen Kranschienen-Lösungen. Die Produkte des Unternehmens kommen in vielen Anwendungsbereichen und Endmärkten zum Einsatz, wie u.a. Häfen und Werften, in der Stahl- und Aluminiumindustrie, Eisenbahndepots sowie weiteren Segmenten der Schwerindustrie. Der Konzern erwirtschaftet einen Umsatz von ~ 90 Mio. Euro und hat etwa 350 Beschäftigte in 20 Ländern. Im Oktober 2015 wurde Gantrex übernommen von Argos Wityu, einem europaweit aktiven Investment-Fonds mit Niederlassungen in Paris, Mailand, Brüssel, Frankfurt und Genf.

Teilen die Pressemitteilung

Jean Pierre Di Benedetto

Managing Partner

ITALY

Giuseppe Bonsignore

COO

ITALY

Paris

Louis Godron

Managing Partner

FRANCE

karel Kroupa

Managing Partner

FRANCE

Gilles Lorang

Managing Partner

BENELUX

Coralie Cornet

Head of communications

FRANCE

Jacqui Darbyshire

Chief Financial Officer

FRANCE

Foodservice industry

Revennues : 50M€

FRANCE

Foodservice industry

Revennues : 40M€

ITALY

Foodservice industry

Revennues : 30M€

FRANCE