Die Ziele müssen von Anfang an klar sein, Informationen müssen ausgetauscht werden. Und das ist bei Argos absolut der Fall: alles ist transparent.

Meine ersten Erfahrungen mit Argos habe ich bei Harlé Bickford gesammelt, einem Mischkonzern aus der pyrotechnischen Industrie, wo ich CFO wurde. Ursprünglich handelte es sich um ein Familienunternehmen, das mit etlichen geschäftlichen Problemen zu kämpfen hatte.

Wir begannen mit einem klaren Projekt, das die Rückbesinnung des Konzerns auf das Pyrotechnik-Kerngeschäft mit hohen Investitionen in neue Technologien (elektronische Zünder) verknüpfte.

Dieses Projekt setzten wir in den vier Jahren, die ich dort an der Seite von Argos verbrachte, um. Es dauerte natürlich, bis das Unternehmen neu ausgerichtet und aus verschiedenen mehr oder weniger erfolgreichen Diversifizierungen und Immobilienanlagen ausgestiegen war – und das inmitten der Rezession! Aber wir konnten jedes Teilprojekt erfolgreich abschließen, und das war für alle Beteiligten eine äußerst zufriedenstellende Erfahrung.

Ohne Argos hätte das Unternehmen einen ganz anderen Weg eingeschlagen. Es war überlebenswichtig für Harlé Bickford, einen Partner zu finden, der dem Unternehmen bei seiner Neuausrichtung hilft, da es sich in der Komplexität unterschiedlicher Tätigkeiten verzettelt hatte. Der logische Investor war Argos. Auch andere Unternehmen befassten sich mit der Situation, befanden sie aber für zu komplex. Die Investitionen in neue Technologien tragen inzwischen Früchte und das Unternehmen wächst rasant.

 

Ein paar Jahre später kam ich erneut zu Argos, diesmal als CFO von Efeso Consulting. Als Argos mich anrief, nahm ich das Angebot begeistert an.

Es war ein völlig anderes Unternehmen in einer ganz anderen Sparte: Managementberatung. Aber obwohl das Unternehmen und die Sparte ganz anders waren, bleibt der Investitionsstil von Argos unverändert und verknüpft eine entspannte Grundhaltung mit hoher Ergebnisqualität.

Die Kommunikation ist von Anfang an klar und transparent: Jeder weiß, was von ihm erwartet wird und welche Aufgaben er hat, so dass er die Anforderungen erfüllen und die Ziele erreichen kann. Das ist wichtig und der Hauptgrund dafür, dass ich Argos im Lauf der Jahre so sehr zu schätzen gelernt habe.

Jeder Manager oder Gründer eines Unternehmens, der die Zusammenarbeit mit Argos in Betracht zieht, kann sicher sein, dass er nicht enttäuscht wird, weil das Projekt von Anfang an klar ist und wie geplant umgesetzt wird. Es gibt keine unangenehmen Überraschungen oder unerwarteten Stress.
Argos unterstützt Wachstumsinitiativen für Ihr Unternehmen und bietet zahlreiche Chancen für die Beschäftigten.