Die Gruppe wurde vor über zehn Jahren gegründet und war von Anfang an eine Erfolgsgeschichte. Anfang 2016 war sie mit einigen Problemen in Verbindung mit dem früheren Aktionär konfrontiert, aber heute bietet sie nach der kontinuierlichen Unterstützung durch Argos und mit einem neuen Managementteam weiterhin ein umfassendes Spektrum an zahnmedizinischen Dienstleistungen an. Das Angebot reicht von Hygiene bis hin zu Implantologie und basiert auf Krankenhausstandards und der Fähigkeit, neben gewöhnlichen Patienten auch besonders geschwächte Patienten, die unter Langzeitbehandlung im Krankenhaus stehen, zu behandeln.

Die Transaktion war zunächst besonders komplex, weil es sich um ein Konglomerat mit einem hochmodernen internen Labor sowie mehreren Satellitenunternehmen handelte. Das Managementteam plant in naher Zukunft die Entwicklung neuer Regionen, die Verbesserung der Berichterstattung und die Nutzung des Know-how von Argos in den Bereichen Gesundheit und Einzelhandel, wobei sämtliche Initiativen zu einem soliden Wachstum beitragen sollen.