Mich haben vor allem das Vorgehen, die Disziplin und die Methodik beeindruckt: sie haben unserem Unternehmen eine Vision, Orientierungshilfen und Unterstützung geboten.

Ich hatte sofort einen guten Draht zu Jean-Pierre und Alessio von Argos. Argos verknüpft Teamgeist mit gemeinsamen Zielen. Unsere Beziehungen basierten auf positiven Wechselwirkungen, einer kohärenten Methodik für jede Entscheidung, einer klaren organisatorischen Aufgabenverteilung und frühzeitiger Problemlösung. Transparenz, Ungezwungenheit und ein pragmatischer/bodenständiger Ansatz waren die generellen Elemente jedes einzelnen Kontaktes, den ich mit Argos hatte.

Ohne Argos würde sich unser Unternehmen, ein Konsortium, das eine Franchise-Ladenkette für Tiefkühlkost verwaltet, mit Sicherheit auf einem anderen Weg befinden. Vor dem Einstieg von Argos basierte die Firmentätigkeit auf Franchise und Großhandel.

Mit Argos konzentrierte sich das Unternehmen auf den direkten Besitz ihres Vertriebsnetzwerks. Wir führten ein neues Geschäftsmodell, ein neues Ladenformat und ein neues organisatorisches Verfahren ein. Argos gelang es, die Stärken des Unternehmens anhand unserer Exklusivität und Einzigartigkeit zu bewerten und fand gleichzeitig Mittel und Wege, bisher ungenutztes Potenzial freizusetzen.

Das Personal stand stets im Mittelpunkt der Strategie und wurde als Möglichkeit gesehen, das Wachstum des Unternehmens zu beschleunigen.

Ich habe Veränderungen und die Infragestellung des Status-quo schon immer als Anreiz gesehen – ebenso wir Argos. Wir teilen die gleiche Vorstellung von Zielen, zeitlicher Planung und Ausführungsgeschwindigkeit. Ich wurde bei meinen Managementbestrebungen aktiv unterstützt, während wir gleichzeitig die langfristige Strategie im Auge behielten. Die Methodik und der Erhalt der Aufgaben und Zuständigkeiten befähigten die Firma, alle Hindernisse und unvorhergesehenen Entwicklungen zu überwinden, die bei einer langen und komplexen geschäftlichen Entwicklung unvermeidlich sind.

Argos löst komplexe Situationen und strebt nach Wachstum. Anlässlich der Pensionierung eines Teils der Gründer ermöglichten sie der Firma mit einem neuen Managementteam zu wachsen, das in der Lage ist, ein Direktvertriebsnetz zu managen.

Sie erkannten das Potenzial des Eigenbesitz-Konzeptes für uns und taten das Notwendige, um erst eine Strategie und dann Realität daraus zu machen. Sie unterstützten zahlreiche Initiativen, um das Wachstum zu beschleunigen: In weniger als vier Jahren konnte das Unternehmen seinen Umsatz von rund 55 Mio. € auf 85 Mio. € steigern, während die Zahl der Beschäftigten von 150 auf 500 stieg.

Sie haben mich bei einem ehrgeizigen Entwicklungsprogramm unterstützt, das massive Investitionen sowohl in die Entwicklung der Ladenkette als auch in ein starkes und fähiges Team erforderlich machte. Ich habe ihre Fähigkeit sehr begrüßt, nicht nur kurzsichtig zu agieren, sondern kurzfristige Rentabilität und Cashflows als Gegenleistung für langfristige Nachhaltigkeit und Ergebnisse zu opfern.

Dank Argos wurde das Unternehmen stressfrei in die Best Practices der Private Equity eingeführt: Finanzberichtswesen, analytische Unterstützung in der Entscheidungsfindung und Managementdisziplin haben sich während ihrer Beteiligung deutlich verbessert.

Das Engagement von Argos Wityu ist aktiv — es spielt bei jedem Schritt eine wichtige Rolle und führt die Gruppe durch gemeinsame Entscheidungen — und konzentriert sich auf die Förderung des Wachstums sowohl der Mitarbeiter als auch des Unternehmens.

Auch außerhalb der Arbeit hatten wir gesellige Momente und Spaß bei Abendessen, Veranstaltungen und Musik!

Einem Unternehmen, das eine Partnerschaft mit Argos in Erwägung zieht, würde ich wissen lassen wollen, dass das Team von Argos sich für eine echte Zusammenarbeit einsetzt und auf gemeinsame Ziele hinarbeitet. Ich würde die Beschäftigten eines Portfoliounternehmens ermutigen, enthusiastisch und positiv an diese Erfahrung heranzugehen, da es sie zu neuen Chancen auf berufliches und wirtschaftliches Wachstum führen wird.

Falls Sie eine Partnerschaft mit Argos in Betracht ziehen und direkt mit mir sprechen möchten, können Sie mich gerne über LinkedIn kontaktieren. 

Weitere Informationen zum Unternehmen: Sapore di Mare