Talentia Software bietet Lösungen sowohl als SaaS als auch on-premise an und ist mit über 400 Beschäftigten an 10 Standorten in Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Kanada, der Schweiz, Großbritannien und Griechenland vertreten. Das Unternehmen bietet außerdem Lösungen über ein breites Partnernetzwerk in Europa und Südamerika an und erwirtschaftete in 2018 Umsätze von über € 70 Mio.

2016 taten wir uns mit dem Managementteam zusammen und leiteten eine neue Phase für die Gruppe ein. Nach mehreren Jahren, in denen vor allem der Cashflow im Mittelpunkt stand, konzentrierten wir unsere Energie auf Innovation und Wachstum.

Der erste Schritt war die Beschleunigung der R&D-Bemühungen, um das Produktangebot von Talentia zu erweitern und die Wettbewerbsvorteile seiner Lösungen zu stärken. Die Bemühungen sind beträchtlich: auf sie entfallen Zusatzausgaben, die rund einem Viertel des EBITDA entsprechen.

Die nächste Phase des Plans umfasst gezielte Bemühungen in den Bereichen Vertrieb und Marketing, die gerade unternommen werden. Im September 2018 ging Pierre Polette, der frühere CEO von Lexsi, eine erneute Partnerschaft mit uns ein und kam als neuer CEO der Gruppe an Bord, während Viviane Chaine-Ribeiro Chairwoman wurde.

Viviane Chaine-Ribeiro ist für die externe Wachstumspolitik zuständig. Nach der Übernahme von Addedo, einer auf hoch-komplementäre Finanzdienstleistungen und Apps für Unternehmen spezialisierte Schweizer IT-Consultingfirma, im Dezember 2017 setzt Talentia eine aktive Übernahmestrategie in seinen Regionen fort.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.talentia-software.fr/