Olivier de La Guéronnière

GENERAL SECRETARY

BENELUX

Olivier de La Guéronnière

GENERAL SECRETARY

BENELUX

Kannst Du Dich kurz vorstellen? Alter, Familie, Wohnort?

Olivier

Ich heiße Olivier de La Guéronnière, Ich bin 34 Jahre alt und bin bei Argos Wityu der General Secretary. Ich bin gebürtiger Franzose, genieße aber bereits seit mehr als zehn Jahren das kosmopolitische Flair meiner Wahlheimat Luxemburg. Privat bin ich ein glücklicher Ehemann und Vater.

Erzähle uns von Deinem Werdegang und wie Du zu Argos gekommen bist.

Olivier

Ich habe in der Unternehmensberatung angefangen, bei einer unabhängigen Luxemburger Steuerberatung. Nach fast einem Jahrzehnt, in dem ich ein sehr vielfältiges Spektrum anspruchsvoller Kunden betreut habe, beschloss ich, die Welt der Beratung zu verlassen und mehr praktische Erfahrung im Bereich Private Equity zu sammeln. Zu diesem Zeitpunkt stieß ich auf die offene Stelle bei Argos Wityu.

War das der Weg, den Du bei Beginn Deines Studiums vor Augen hattest?

Olivier

Absolut nicht! Ich wollte Anwalt oder Richter in Frankreich werden.

Die Private-Equity-Welt hat sich in den vergangenen Jahren sehr verändert. Wie definierst Du PE?

Olivier

Wir bieten Unternehmenseigentümern technische und finanzielle Unterstützung sowie Mentoring an, damit ihr Unternehmen wachsen kann, im Gegenzug für einen gemeinsamen Kapitalgewinn beim Ausstieg. Es geht nicht nur darum, Schecks auszustellen – das können viele Leute -, sondern es geht in erster Linie um Menschen!

Was treibt Dich an?

Olivier

Immer weiter zu lernen – aber praktisch, nicht von Büchern. Mit neuen Situationen konfrontiert sein. Mit neuen Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen sprechen. Ich sehe das als einzigen Weg, nicht im Hamsterrad stecken zu bleiben – immer weiter zu lernen und sich vorwärtszubewegen.

Gab es in Deiner bisherigen Zeit bei Argos für Dich einen besonderen Moment oder eine besondere Begegnung?

Olivier

Besuche an den Standorten von Argos Wityu. Dann lerne ich die Menschen, ihre Mentalität und Methoden, die generelle Atmosphäre und die Vision des Unternehmens wirklich kennen. Das alles ist über E-Mails oder Teams-Meetings schwierig.

Manche sagen, wir seien der Durchschnitt der Menschen, denen wir begegnen. Was sagst Du dazu?

Olivier

Ich würde nicht sagen, dass wir der Durchschnitt der Menschen sind, denen wir begegnen, denn das deutet auf ein sehr passives Lernen über reines Nachmachen an. Ich denke eher, es ist wichtig, jedem zuzuhören, sich aber dann seine eigene Meinung zu bilden – und immer bereit zu sein, sich anzupassen oder seine Sichtweise zu ändern, wenn man neue Menschen mit neuen Überzeugungen kennenlernt. Wenn man mich fragt, wer das ist, würde ich sagen, jeder, mit dem ich bisher gesprochen habe!

Gibt es eine Person, die Du bewunderst, die Dich inspiriert (z.B. eine Schriftstellerin, eine Künstlerin, ein Politiker)?

Olivier

Mich beeindrucken Menschen, die so sehr an sich und ihre Ziele glauben, dass sie sich allen Widrigkeiten entgegenstellen – und damit erfolgreich sind.

Wir sorgst Du in Deinem Leben für Balance?

Olivier

Das ist ein ständiges “Work in progress”! Ich denke, da gibt es bei mir noch Raum für Verbesserung. Aber als Person, die zum Multitasking fähig ist, habe ich gerne etwas verschwommene Grenzen zwischen Beruf und Privatleben – beispielweise mal während der Woche früher das Büro verlassen, aber dafür etwas am Wochenende arbeiten. So bin ich immer sehr fokussiert auf das, was ich tue!

Was machst Du in Deiner Freizeit?

Olivier

Investitionen in ESG-getriebene Start-Ups in der Frühphase (true story!), Motorradfahren (Freiheit!) und Drinks mit Freunden und meinen Liebsten (Gute Zeiten!).
“Es geht nicht nur darum, Schecks auszustellen – das können viele Leute -, sondern es geht in erster Linie um Menschen!“

Wo siehst Du Dich in zehn Jahren?

Olivier

Im Ruhestand! Ernsthaft – es ist ziemlich schwer, so weit vorauszuschauen. Wir werden sehen, wie das Leben läuft!

Gibt es einen besonderen Ort, der zu Deiner Balance beiträgt?

Olivier

Das Haus unserer Familie mit meiner Frau und meinen Brüdern.

In einem anderen Leben wärst Du... ?

Olivier

Es gibt nicht genug Leben für all das, was ich gerne wäre oder tun würde! Das Beste ist vermutlich, ein wenig von all dem, was wir gerne wären, in das einzige Leben zu bringen, mit dem wir gesegnet sind.
Wenn Sie direkt mit mir sprechen möchten, schreiben Sie mir gerne:

Meine Kolleginnen und Kollegen

Chief Information Officer

BENELUX

Investment Manager

BENELUX

Office Manager

BENELUX

Schreiben Sie mir!

Die Abfrage der verlangten Informationen ist notwendig, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Im Rahmen der Verwaltung unserer Interessenten und Kunden bewahren wir die entsprechenden personenbezogenen Daten für maximal fünf Jahre nach dem letzten Kontakt auf. Gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen haben Sie das Recht auf Zugang, Berichtigung, Übertragung, Einschränkung, Widerspruch und Löschung der Sie betreffenden Daten. Um diese Rechte auszuüben, senden Sie Ihre Anfrage per E-Mail oder per Brief an die folgende Adresse: dpo@argos.fund