…Das führt zu intensiven Diskussionen und einem angeregten Austausch. Die Teams von Private-Equity-Häusern sind in der Regel überschaubar. Daher ist es wichtig, dass der kulturelle Fit vorhanden ist – und das ist bei Argos der Fall.

Ich kam 2016 mit der Eröffnung des deutschen Büros in Frankfurt zu Argos. Privat verbringe ich gerne Zeit mit der Familie und mit Freunden, verreise und treibe Sport.

Meine Aufgabe bei Argos besteht aus der Analyse neuer Opportunitäten sowie der Unterstützung unserer Portfoliounternehmen. Hierbei steht die Zuverlässigkeit im Rahmen der Zusammenarbeit im Mittelpunkt.

Für mich sind Private Equity-Firmen alternative Investmentgesellschaften, die nachhaltigen Wert für alle Stakeholder schaffen. Was mir wirklich Spaß macht, ist der Kontakt mit verschiedenen Branchen, Unternehmen und Persönlichkeiten, mit täglich neuen Herausforderungen.

Was uns bei Argos unterscheidet, ist, dass wir uns auf komplexere Fälle konzentrieren, was ein höheres Maß an Engagement mit sich bringt. Zudem ist die paneuropäische Aufstellung von Argos für unser Marktsegment einzigartig.

Ich finde den täglichen Austausch mit verschiedenen Unternehmen und Managern extrem spannend. Außerdem motivieren mich die ständig neuen Herausforderungen, die die vielfältigen Aufgaben mit sich bringen, und dass man immer etwas dazulernt. Jeder Tag ist anders! Ich freue mich auf meine Zukunft bei Argos und die neuen Herausforderungen, die sie mit sich bringt.