Argos Wityu gibt Verkauf von 100 % der Anteile der Olinn-Gruppe an Crédit Agricole Leasing & Factoring bekannt

Bei Abschluss dieser Transaktion, deren kartellrechtliche Genehmigung noch aussteht, wechselt Olinn zu Crédit Agricole Leasing & Factoring, um sein Angebot der operativen Vermietung und Verwaltung von Ausrüstungen auszubauen.

Paris (Frankreich), 9. November 2021 – Der unabhängige europäische Investmentfonds Argos Wityu verkauft die Olinn-Gruppe an Crédit Agricole Leasing & Factoring, eine Tochter des Crédit Agricole-Konzerns. Olinn ist auf Lösungen für die Finanzierung und Verwaltung von Ausrüstungen für Unternehmen und öffentliche Körperschaften spezialisiert.

Argos Wityu hatte Olinn im Jahr 2018 angekauft. Als tonangebender Spieler auf einem dynamischen Markt konnte Olinn klare Wachstumschancen nutzen. Bei der damaligen Übernahme trat Arnaud Deymier als CEO des Konzerns die Nachfolge der Unternehmensgründer an. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die 2020 einen Umsatz in Höhe von 175 Mio. € erwirtschafteten. Die Entwicklungsstrategie des Unternehmens fokussiert sich zurzeit auf 3 Schienen:

  • Beschleunigung des Wachstums: Verstärkung und Neupositionierung des Angebots, Entwicklung einer neuen Marke und Verstärkung der Verkaufs- und Marketing-Teams.
  • Externe Übernahmen: Auf dem Weg über 6 externe Übernahmen konnte das Unternehmen sein Dienstleistungsspektrum auf den gesamten Lebenszyklus der professionellen Ausrüstungen erweitern. So konnte Olinn sich zu einem namhaften Spieler auf seinem Markt entwickeln und seine europäische Expansion vorantreiben.
  • Organisation : Verstärkung der Attraktivität als Arbeitgeber, Verbesserung der Verfahren und der Instrumente des Unternehmens und Implementierung eines neuen ERP-Systems.

Außerdem fokussiert die Unternehmensgruppe ihre weitere Entwicklung auf die ESG-Aspekte. Olinn bietet heute eine nachhaltige und verantwortliche Verwaltung der Ausrüstungen auf dem Weg über die Rücknahme und Wiederverwertung und das Recycling. Außerdem hat das Unternehmen Investitionen in Recycling-Zentren getätigt, in denen ca. sechzig erwerbsgeminderte Personen arbeiten.

Wie der CEO der Olinn-Gruppe, Arnaud Deymier, ausführt: „In nur etwas mehr als 3 Jahren haben Argos und Olinn das Unternehmen völlig neu ausgerichtet. Olinn hat nicht nur ein vollständig integriertes IT- und Mobil-Angebot entwickelt und die Dienstleistungskapazität und die internationale Präsenz des Unternehmens verstärkt, sondern auch sein Fahrzeug-Angebot umgestellt und sowohl sein Unternehmensangebot als auch seine Unternehmensidentität auf die CSR-Aspekte (soziale Unternehmensverantwortung) fokussiert. Die Aufnahme in Crédit Agricole als einer der weltweit führenden Bankengruppen darf wohl gleichzeitig sowohl als Bekräftigung dieser Strategie und Anerkennung für die Bemühungen der Mitarbeiter als auch als erfolgreicher Abschluss der über 20-jährigen Zusammenarbeit mit der Crédit Agricole-Gruppe gewertet werden – und auch als vielversprechender Neuanfang, der neue Perspektiven eröffnet. “

Karel Kroupa, Managing Partner bei Argos Wityu, ergänzt: „Arnaud Deymier und die Olinn-Teams haben ganze Arbeit geleistet. Sie haben das Wachstum der Unternehmensgruppe weiter vorangetrieben, das Angebotsspektrum erweitert und das Marken-Image mit neuem Leben erfüllt. Wir sind davon überzeugt, dass Olinn künftig auch innerhalb von Crédit Agricole Leasing & Factoring seine Expansion fortsetzen kann. “

Hervé Varillon, CEO von Crédit Agricole Leasing & Factoring, fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr über diese Transaktion, die wegweisenden Charakter für Crédit Agricole Leasing & Factoring hat. Dadurch können wir unser Angebot an begleitenden Dienstleistungen vervollständigen und so die neuen Bedürfnisse unserer Kunden im Hinblick auf den Ausrüstungseinsatz erfüllen. Die Übernahme von Olinn fügt sich harmonisch in den mittelfristigen 2022-Plan der Crédit Agricole-Unternehmensgruppe ein und verdeutlicht unsere Entwicklungsstrategie. Damit will Crédit Agricole Leasing & Factoring sein Ziel realisieren, zu einem der europaweit führenden Anbieter von Dienstleistungen im Hinblick auf Leasing, Factoring und erneuerbare Energie zu werden. Wir möchten uns auf unseren Märkten im In- und Ausland zum maßgeblichen Spieler entwickeln.“

 

Argos Wityu team: Karel Kroupa, Thomas Ribéreau und Vincent Yacoub

Argos Wityu

Coralie Cornet
Leiterin Kommunikation
ccc@argos.fund
+33 6 14 38 33 37

Olinn

Gaëlle Masson
Leiterin Marketing und Entwicklung
gmasson@olinn.eu
+33 6 24 76 42 43

Über Argos Wityu / www.argos.wityu.fund
Die unabhängige europäische Investmentgesellschaft Argos Wityu unterstützt Unternehmen beim Eigentümerwechsel. Argos Wityu hat bereits mehr als 80 Unternehmen bei Transaktionen begleitet. Die Investmentstrategie ist insbesondere auf komplexe Vorgänge ausgerichtet. Der Fonds legt dabei den Fokus auf Transformation, Wachstum und eine enge Zusammenarbeit mit den Führungsteams. Argos Wityu übernimmt Mehrheitsbeteiligungen und investiert jeweils zwischen 10 und 100 Mio. Euro Eigenkapital. Argos Wityu verfügt über 30 Jahre Erfahrung und verwaltet ein Vermögen von mehr als einer Mrd. Euro. Der Fonds ist in Brüssel, Frankfurt, Genf, Luxemburg, Mailand und Paris präsent.

Über Olinnolinn.eu
Olinn ist ein tonangebender Anbieter von Komplettlösungen in Bezug auf die Finanzierung und Verwaltung von Ausrüstungen, der sich die Verwirklichung der Kreislaufwirtschaft zum Ziel gesetzt hat. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (davon 60 Erwerbsgeminderte), die 2020 einen Umsatz in Höhe von 175 Mio. € erwirtschafteten. Die Gruppe ist in 7 europäischen Ländern mit einem Netzwerk von 22 Standorten in Frankreich, in der Schweiz, in Belgien, Luxemburg, Deutschland, Italien und Spanien vertreten. Nahezu 4.500 Kunden nutzen derzeit das gesamte Dienstleistungsspektrum der Gruppe. Auf Jahresbasis verwaltet Olinn:
• 500 Mio. € an Vermögenswerten und über 2 Mia. € an finanzierten Anlagen,
• 200 000 Smartphones,
• 3 000 Fahrzeuge,
• 250 000 generalüberholte IT-Geräte jährlich, wodurch 31 Mio. kg an Treibhausgasen eingespart werden.

Teilen die Pressemitteilung

Jean Pierre Di Benedetto

Managing Partner

ITALY

Giuseppe Bonsignore

COO

ITALY

Paris

Louis Godron

Managing Partner

FRANCE

karel Kroupa

Managing Partner

FRANCE

Gilles Lorang

Managing Partner

BENELUX

Coralie Cornet

Head of communications

FRANCE

Jacqui Darbyshire

Chief Financial Officer

FRANCE

Foodservice industry

Revennues : 50M€

FRANCE

Foodservice industry

Revennues : 40M€

ITALY

Foodservice industry

Revennues : 30M€

FRANCE