Sword France, ein von Argos Wityu unterstütztes Unternehmen, wird Coexya.

Diese Änderung der Identität steht im Einklang mit den ehrgeizigen Wachstumsplänen des Unternehmens, die darauf abzielen, die europaweit entwickelte Spezialisierung auf Informationstechnologien zu stärken.

14/09/2021 – Pressemitteilung

Lyon (Frankreich), 14. September 2021 – Sword France, das nach zwanzigjähriger Zugehörigkeit zur Sword Group vor einem Jahr unabhängig wurde, heißt jetzt Coexya. Diese Änderung der Identität steht im Einklang mit den ehrgeizigen Wachstumsplänen des Unternehmens, die darauf abzielen, die europaweit entwickelte Spezialisierung auf Informationstechnologien zu stärken. Coexya wird seit 2020 von Argos Wityu unterstützt und ist eine Anlage des Argos VII Fonds.

Coexya unterstützt ihre Kunden bei ihrer digitalen Transformation, indem sie geeignete Lösungen auf dem neuesten Stand der Technik entwickelt. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Potenzial von Unternehmen zu steigern, indem es den Wert ihrer internen und externen Daten erhöht, damit diese auf neue Weise genutzt werden können. Bis 2025 wird sich Coexya anhand der folgenden Ziele weiterentwickeln:

  • Stärkung der Führungsposition in ihren Kompetenzbereichen. In Frankreich ist Coexya bereits ein wichtiger Akteur in sechs Bereichen: Customer Experience, Content & Modern Workplace, Gesundheit, Recht, Location Intelligence und Smart Data.
  • Verfolgung des organischen Wachstums. Für jeden Kompetenzbereich entwickelt Coexya eigene Lösungen mit gezielter Software und bringt je nach Kundenbedarf das erforderliche Fachwissen über ein umfangreiches Netzwerk aus Partnern, Start-ups und Freiberuflern ein.
  • Akquisitionen, um die eigene Position in Europa zu stärken.

Um diese Strategie zu unterstützen, verfügt Coexya über eine überaus fokussierte Organisation

  • aus kleinen Kompetenzzentren mit 30 bis 70 Mitarbeitern. Diese Zentren, die sich auf ihr Fachgebiet konzentrieren, stärken den Wissensaustausch und den Zusammenhalt innerhalb des Teams.
  • Das lokale Management sorgt dafür, dass die Mitarbeiter bei ihrer Karriereplanung persönlich unterstützt werden.
  • Die kollektive Intelligenz wird durch das erweiterte Coexya-Netzwerk erhöht und geht weit über das Wissen einer einzelnen Gruppe hinaus.
  • Ein 2009 eingeleiteter CSR-Ansatz.

Coexya erfüllt derzeit die Bedürfnisse von mehr als 370 Kunden, von denen 87 % in Frankreich ansässig sind. Bei diesen Kunden handelt es sich um private Unternehmen (mit einer starken Präsenz in den Bereichen Banken, Versicherungen, Recht und Luxusgüter) und öffentliche Einrichtungen

(Regierungsbehörden, kommunale Behörden, Gesundheitswesen, geistiges Eigentum und Verkehr). Coexya profitiert von einer langfristigen Bindung ihrer Kunden: 65 % von ihnen arbeiten seit mehr als 10 Jahren mit Coexya zusammen.

 

Philippe Le Calvé, Präsident von Coexya, erklärt: „Ein Jahr nach unserer Unabhängigkeit wollen wir unsere Entwicklung beschleunigen, um unsere Führungsposition in unseren Spezialgebieten zu stärken und unseren Kunden immer nützlichere und umfassendere Lösungen anzubieten. Die Änderung unserer Identität symbolisiert unser Bestreben, eine europäische Unternehmensgruppe zu werden und gleichzeitig unsere nationalen Wurzeln zu stärken. Das Management und die Mitarbeiter von Coexya arbeiten gemeinsam mit unseren Partnern täglich hart an diesem Projekt. Ihre Fähigkeiten, ihr Fachwissen und ihre Motivation stimmen mich zuversichtlich, dass wir unser Ziel erfolgreich erreichen werden.“

 

„Von Anfang an haben wir das Coexya-Team bei der Vorbereitung auf seine Unabhängigkeit und seinen ehrgeizigen Wachstumsplan unterstützt. Ziel ist es, den Kunden Komplettlösungen zu bieten, die ihren Bedürfnissen entsprechen, so Karel Kroupa, Managing Partner bei Argos Wityu.

 

 

Argos Wityu-Team: Karel Kroupa, Simon Guichard und Antoine Forgeard

Argos Wityu                                                Coralie Cornet                                            Leiterin Kommunikation          ccc@argos.fund

Coexya
Antoinette Darpy
Agence toBnext
adarpy@tobnext.com
+33 6 72 95 07 92

Über Argos Wityu

http://argos.wityu.fund

Die unabhängige europäische Investmentgesellschaft Argos Wityu unterstützt Unternehmen beim Eigentümerwechsel. Sie hat bereits mehr als 80 Unternehmer begleitet. Die Investmentstrategie ist insbesondere auf komplexe Vorgänge ausgerichtet. Der Fonds legt den Fokus auf Transformation, Wachstum und eine enge Zusammenarbeit mit den Führungsteams. Argos Wityu übernimmt Mehrheitsbeteiligungen und investiert jeweils zwischen 10 Mio. und 100 Mio. Euro Eigenkapital. Argos Wityu verfügt über 30 Jahre Erfahrung und verwaltet ein Vermögen von mehr als 1 Mrd. Euro. Argos Wityu ist in Brüssel, Frankfurt, Genf, Luxemburg, Mailand und Paris präsent.

Über Coexya

www.coexya.eu

Coexya ist seit dem 01. Oktober 2020 eine unabhängige Unternehmensgruppe, seitdem ihre Führungskräfte und operativen Manager die französischen IT-Aktivitäten der Sword Group mit Unterstützung des europäischen Investmentfonds Argos Wityu übernahmen. Die Sword-Gruppe wurde im November 2000 gegründet.

Coexya hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen zu unterstützen, indem es neue Wege zur Nutzung von Daten durch Mitarbeiter und Kunden entwickelt. Coexya ist in sechs Kompetenzbereichen tätig: Customer Experience, Content & Modern Workplace, Gesundheit, Recht, Location Intelligence und Smart Data. Coexya betreut mehr als 370 Kunden. Im Jahr 2020 erwirtschaftete das Unternehmen einen Jahresumsatz von mehr als 60 Millionen Euro. Coexya hat rund 680 Mitarbeiter in Lyon, Paris und Rennes.

Newsletter subscription

* required fields