Erstes Quartal 2020

WICHTIGSTE SCHLUSSFOLGERUNGEN

  • Kaufpreise für nicht-börsennotierte Unternehmen im europäischen Mittelstand sind deutlich gesunken: Der Argos Index® fiel auf 9,3x EBITDA; seit März verstärkt sich der Trend
  • Finanzinvestoren (8,8x EBITDA) bleiben zurückhaltender als strategische Käufer (10,0x)
  • Weniger Transaktionen mit hohen Multiples von >15,0x EBITDA
  • Leichter Anstieg des M&A-Volumens im europäischen Mittelstandssegment im ersten Quartal 2020 (+15% gegenüber Q4 2019) – vor dem Einbruch, der im zweiten Quartal sichtbar wird
  • Deutschland aktivste Region der Eurozone bei M&A im Mittelstand, gefolgt von Benelux und Frankreich

Inhaber des Lehrstuhls für Entrepreneurial Finance an der TU München

Prof. Dr. Reiner Braun

„Der Argos Index® bringt Licht ins Dunkel eines zu wenig erforschten Marktsektors – der europäische Mittelstand bietet viel Potential für M&A“

Deutlicher Rückgang des Argos Index® auf 9,3x EBITDA

Alles über den Argos Index ®



GESCHÄFTSFÜHRENDER GESELLSCHAFTER

Louis Godron

„Der Argos Index entstand aus dem Wunsch heraus, ein Referenzsystem für den Markt nicht-börsennotierter Unternehmen zu definieren. Es sollte aus methodischer Sicht robust und in Bezug auf die Qualität der für die Indexerstellung eingesetzten Daten relevant sein. Der Begriff der Robustheit bildet dabei den Kern des Index.“

GESCHÄFTSFÜHRENDER GESELLSCHAFTER

Frank Hermann

„Der Argos Index kann für einen CEO, der sich die Frage stellt, ob jetzt der richtige Zeitpunkt ist, sein Unternehmen zu verkaufen eine wichtige Entscheidungshilfe sein.“ Die Langlebigkeit und Unabhängigkeit des Argos Index® sprechen für seine große Legitimität“

GRÜNDER, EPSILON-FORSCHUNG

Grégoire Buisson

„Dass der Argos-Index nunmehr in Europa zu einer Referenz geworden ist, liegt daran, dass wir zuverlässige Daten aus unserer EMAT-Datenbank (Epsilon Multiple Analysis Tool) verwenden. Wir arbeiten mit äußerster Sorgfalt und analysieren jede einzelne Transaktion. um die zugrunde liegenden Dokumente zu sammeln, die Jahresberichte zu bearbeiten, den Ablauf der Transaktionen zu rekonstruieren und Hypothesen aufzustellen. “

Schneller Zugang

Newsletter subscription

* required fields