„La Compagnie des Desserts“, ein von Argos Wityu unterstütztes Unternehmen, kündigt eine Allianz mit der Unternehmensgruppe Groupe Philippe Faur, „Maître Artisan Glacier“, an.

Mit dieser Arbeitsgemeinschaft bekräftigt „La Compagnie des Desserts“ ihre Absicht, namhafte handwerkliche Fachbetriebe auf dem Nachspeisen- und Speiseeis-Markt für ihre Abnehmer in der Gastronomie zu vereinen.

Lézignan-Corbières (Frankreich), 27. Januar 2022 – „La Compagnie des Desserts“, deren Unternehmensschwerpunkt auf Nachspeisen für die Gastronomie und die Nahrungsmittelbranche liegt, kündigt die Arbeitsgemeinschaft mit der Unternehmensgruppe Philippe Faur an, die mit dem Titel „Maître Artisan Glacier“ ausgezeichnet wurde. Diese Allianz bietet den beiden Unternehmen die Möglichkeit, ihr Know-how auszutauschen und ihren Kunden in der Gastronomie ganz neue Geschmacksrichtungen mit besonders hochwertigen Zutaten anzubieten.

„La Compagnie des Desserts“ ist sowohl in der Entwicklung als auch in der Herstellung und im Vertrieb von Nachspeisen an einen Kreis von mehr als 24.000 Kunden tätig. Zum Unternehmen gehören sieben Standorte, an denen traditionelle Nachspeisen hergestellt werden und die sich durch die erstklassige Qualität ihrer Produkte (handwerklich hergestellte Eiscremes und Backwaren), ihre Innovationsfreudigkeit und die Exzellenz ihrer Dienstleistungen auszeichnen.

Die Unternehmensgruppe, die 2016 von Argos Wityu übernommen wurde, erwirtschaftet einen Umsatz von mehr als 95 Mio. € (wovon 45 % auf den Export entfallen) und beschäftigt zurzeit 600 Mitarbeiter.

Mit dieser Allianz wird das Ziel verfolgt, das Know-how von „La Compagnie des Desserts“ und von Philippe Faur auszutauschen und gemeinsam zu nutzen. Damit fördert der Zusammenschluss die Bemühungen um die exzellente Qualität der Eiscreme, den Ausbau des Direktverkaufs, die Verarbeitung von natürlichen Zutaten und die Umsetzung der Rezepte mit allergrößter Präzision. So soll eine Zielgruppe angesprochen werden, die sowohl ernährungsbewusst ist als auch großen Wert auf die geschmackliche Qualität legt.

„La Compagnie des Desserts“ übernimmt die Produktionstätigkeiten von Philippe Faur und ergänzt sie um ihr logistisches und vertriebstechnisches Know-how. So bestätigt das Unternehmen seinen Ruf, Hersteller von hochwertigen Produkten auf dem Nachspeisen-Markt zusammenzuführen.

Das Unternehmen Philippe Faur wurde bereits mit zahlreichen Preisen wie dem „Maître Artisan Glacier“ (Meister der handwerklichen Eiszubereitung), „Champion de France de Sculpture sur Glace“ (französischer Meister der Eis-Skulptur), „Champion d’Europe des desserts glacés“ (Europa-Meister der Speiseeis-Desserts) und dem „Grand Prix de l’innovation“ (großen Preis der Innovation) ausgezeichnet und steht seit 10 Jahren in der Liste der besten Eishersteller Frankreichs („Meilleurs glaciers de France). Als exklusiver Partner von „La Compagnie des Desserts“ wird das Unternehmen jetzt sein gesamtes Know-how in der Perfektionierung der Speiseeis-Zubereitung in diese Allianz einbringen.

Philippe Bonny, CEO von „La Compagnie des Desserts“, kommentiert: „Wir sind wirklich stolz und glücklich, dass wir diese strategische Allianz mit Philippe Faur realisieren können. Was uns verbindet, ist die Leidenschaft für schöne und hochwertige Produkte im Dienst unserer Kunden. Dabei glauben wir, dass wir sehr große Synergien zwischen unseren Unternehmern erzielen können, sowohl im Hinblick auf die menschlichen Werte als auch auf die handwerklichen und technischen Spezialkenntnisse. “

Philippe Faur ergänzt: „Nach 40 Jahren Berufserfahrung als Speiseeis-Hersteller, 25 Jahre nach der Gründung meines Unternehmens im Département Ariège, nach zahlreichen Siegen in Handwerkswettbewerben und nachdem ich seit 10 Jahren auf der Liste der „besten Eishersteller Frankreichs“ („Meilleurs Glaciers de France“) gestanden habe, habe ich mich entschieden, dass ich jetzt die Unternehmensführung an den Nagel hängen und mich voll und ganz der Speiseeis-Zubereitung als „Maître Artisan Glacier“ widmen will. Durch meinen Wechsel in „La Compagnie des Desserts“ kann ich mein gesamtes Know-how und meine Begeisterung in dieses Unternehmen einbringen. So können wir den Wert unseres Handwerks und unserer Unternehmen steigern und die uneingeschränkte Zufriedenheit unserer Kunden gewährleisten – und schlussendlich dem Speiseeis und den Speiseeis-Desserts wieder den Platz verschaffen, den sie verdienen. “

Gilles Lorang, Managing Partner bei Argos Wityu, schließt: „Die Allianz von „La Compagnie des Desserts“ und Philippe Faur fügt sich perfekt in die Strategie der beschleunigten Entwicklung der Gruppe ein, wie sie von Philippe Bonny und seinen Teams umgesetzt wird. Dank dieser Zusammenführung können die Kunden von den zahlreichen komplementären Angeboten an Know-how und Kompetenzen der beiden Unternehmen profitieren. “

Team Argos Wityu: Gilles Lorang, Pierre Cassignol

Argos Wityu

Coralie Cornet
Leiterin Kommunikation
ccc@argos.fund
+33 6 14 38 33 37

La Compagnie des Desserts

Stéphany Fressard
stephany.fressard@compagniedesdesserts.com

Über Argos Wityu / www.argos.wityu.fund
Die unabhängige europäische Investmentgesellschaft Argos Wityu unterstützt Unternehmen beim Eigentümerwechsel. Argos Wityu hat bereits mehr als 80 Unternehmen bei Transaktionen begleitet. Die Investmentstrategie ist insbesondere auf komplexe Vorgänge ausgerichtet. Der Fonds legt dabei den Fokus auf Transformation, Wachstum und eine enge Zusammenarbeit mit den Führungsteams. Argos Wityu übernimmt Mehrheitsbeteiligungen und investiert jeweils zwischen 10 und 100 Mio. Euro Eigenkapital. Argos Wityu verfügt über 30 Jahre Erfahrung und verwaltet ein Vermögen von mehr als einer Mrd. Euro. Der Fonds ist in Brüssel, Frankfurt, Genf, Luxemburg, Mailand und Paris präsent.

Teilen die Pressemitteilung

Jean Pierre Di Benedetto

Managing Partner

ITALY

Giuseppe Bonsignore

COO

ITALY

Paris

Louis Godron

Managing Partner

FRANCE

karel Kroupa

Managing Partner

FRANCE

Gilles Lorang

Managing Partner

BENELUX

Coralie Cornet

Head of communications

FRANCE

Jacqui Darbyshire

Chief Financial Officer

FRANCE

Foodservice industry

Revennues : 50M€

FRANCE

Foodservice industry

Revennues : 40M€

ITALY

Foodservice industry

Revennues : 30M€

FRANCE